Startseite / Allgemein / Jagdbücher – kurz angelesen

Jagdbücher – kurz angelesen

Neben dem Heintges Arbeitsheften, mit denen im Unterricht gelernt wird, gibt es eigentlich drei klassische Lehrbücher – man spricht fast immer vom Autor statt vom Titel:

– Blase – Die Jägerprüfung
– Krebs – Vor und nach der Jägerprüfung
– Seibt – Grundwissen Jägerprüfung

Hier mein Vergleich der Bücher zur Jägerprüfung von Heintges, Blase, Krebs und Seibt:

Blase – Die Jägerprüfung:
Der Blase ist ein reines Fragen Buch – sprich es besteht nur aus kurzen Fragen und die dazugehörige Antwort. Natürlich werden auch alle Kapitel abgehandelt (Jagdwaffenkunde, Wildtierkunde, Wildkrankheiten, Wildbrethygiene und Wildverwertung, Feld- und Waldbau, Jagdhundehaltung und Jagdhundeführung, Jagdliche Praxis, Jagdliches Brauchtum, Natur- und Umweltschutz, Jagd und Recht), die Fragen werden sehr ausführlich beantwortet, viel Text, wenig Bilder – sicherlich gut zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung und zum Nachschlagen von entsprechenden Fragen.
Taschenbuchformat mit dünnem Plastikumschlag mit 880 Seiten zum Preis von 36,95 €

Krebs – vor und nach der Jägerprüfung:
Der Krebs ist quasi die Bibel der Jäger, alle Themen ( Wildkunde, Wildkrankheiten, Jagdhunde, Land- und Waldbau, Naturschutz, Hege, Waffen, Munition, Optik, Jagdpraxis, Jagdrecht) werden immer erst erläutert, danach werden passende Fragen zum Thema gestellt und ausführlich beantwortet. Viele Bilder lockern das Buch auf. Mit 1020 Seiten das dickste Buch, wie der Titel schon verrät ist es sicherlich auch nach der Jägerprüfung ein Ratgeber zum Nachschlagen. Aktueller Preis: 39,95 €

Seibt – Grundwissen Jägerprüfung:
Der Seibt heißt auch „Das Standardwerk zum Jagdschein“ – und ist ein „richtiges Buch“ – damit meine ich kein Frage und Antwort Buch sondern Wissen, welches gelesen und erlernt werden kann. Eingeteilt in 13 Kapitel (Jagdrecht und verwandte Rechtsgebiete, Haarwild, Federwild, Praktischer Jagdbetrieb, Jagdhundewesen, Landbau, Waldbau, Wild- und Jagdschäden, Naturschutz, Wildkrankheiten, Waffenkunde, Wildhege und Fütterung, Wildbewirtschaftung) und ein Extrakapitel zum Thema Lernstrategien. Wer nicht auf Fragen verzichten möchte, kann auch das passende Fragebuch erwerben.
Das Buch lässt sich durch die Schreibweise sehr gut lesen, viele Bilder, Tabellen und Zeichnungen unterstützen den Text. Insgesamt 550 Seiten im Hardcover kosten 24,95 €.

Heintges – Lehr- und Lernsystem:
Dicke DIN A4 Hefte mit den Themen Wildkrankheiten, Versorgen & Verwerten von Wild, Waffen und Munition, Haarwild, Federwild, Jagdliche Praxis, Jagdhunde, Land- und Waldbau, Wildhege, Naturschutz, Waffenrecht, Jagdrecht in Bayern – Jeder Band kostet 15,00 € und ist zwischen 100 und 200 Seiten stark.
Jedes Thema ist übersichtlich mit vielen Zeichnungen, Tabellen und Bildern erklärt. Nach jedem Thema gibt es Fragen zur Wiederholung.

Mein Fazit:
Zur Unterstützung zu den Heintges „Schulbüchern“ gefällt mir der Krebs und der Seibt am besten. Den Seibt kann man einfach zwischendurch lesen, er erinnert nicht wirklich daran, dass man gerade lernt. Der Krebs ist und bleibt der Klassiker den man auf jeden Fall gelesen haben sollte und der ins Bücherregal gehört um jederzeit nachschlagen zu können. Der Blase ist sehr ausführlich und es sind halt immer nur Fragen + Antworten, wer das mag für den ist es das richtige Lehrmittel.

Amazon Bestell-Links:
Die Jägerprüfung: Das Lehr-, Lern- und Nachschlagewerk für Ausbildung und Praxis
Vor und nach der Jägerprüfung
Grundwissen Jägerprüfung: Das Standardwerk zum Jagdschein

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang