Startseite / Theorie / Jagdrecht 1

Jagdrecht 1

Nach einer Einführung über die Entstehungsgeschichte der Jagdrechte  – bereits 1848 wurde das Jagdrecht auf fremden Grund und Boden aufgehoben, das Bundesjagdgesetz trat 1976 in Kraft und regelt gemeinsam mit den Jagdgesetzen der Länder die Rechte der Jagd -wurden die ersten Paragraphen besprochen.

§ 1 Inhalt des Jagdrechts

(1) Das Jagdrecht ist die ausschließliche Befugnis, auf einem bestimmten Gebiet wildlebende Tiere, die dem Jagdrecht unterliegen, (Wild) zu hegen, auf sie die Jagd auszuüben und sie sich anzueignen. Mit dem Jagdrecht ist die Pflicht zur Hege verbunden.

(2) Die Hege hat zum Ziel die Erhaltung eines den landschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepassten artenreichen und gesunden Wildbestandes sowie die Pflege und Sicherung seiner Lebensgrundlagen; auf Grund anderer Vorschriften bestehende gleichartige Verpflichtungen bleiben unberührt. Die Hege muss so durchgeführt werden, dass Beeinträchtigungen einer ordnungsgemäßen land-, forst- und fischereiwirtschaftlichen Nutzung, insbesondere Wildschäden, möglichst vermieden werden.

(3) Bei der Ausübung der Jagd sind die allgemein anerkannten Grundsätze deutscher Weidgerechtigkeit zu beachten.

(4) Die Jagdausübung erstreckt sich auf das Aufsuchen, Nachstellen, Erlegen und Fangen von Wild.

(5) Das Recht zur Aneignung von Wild umfasst auch die ausschließliche Befugnis, krankes oder verendetes Wild, Fallwild und Abwurfstangen sowie die Eier von Federwild sich anzueignen.

(6) Das Jagdrecht unterliegt den Beschränkungen dieses Gesetzes und der in seinem Rahmen ergangenen landesrechtlichen Vorschriften.

Wichtig sind die 4 Begriffe:

  • Aufsuchen
  • Nachstellen
  • Fangen
  • Erlegen

Sowie der Unterscheid zwischen Fallwild und verendetem Wild.

  • Fallwild – durch natürliche Ursachen wie: Krankheit, Alter, Hunger, Kälte, Ertrinken
  • Verendetes Wild – durch äußere Gewaltanwendung wie: Schuss, Falle, Schlange, Fahrzeug, Blitzschlag, Steinschlag, Forkelstich

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang