Startseite / Theorie / Landbau

Landbau

Neben dem Waldbau spielt der Landbau auch eine wichtige Rolle. Unter Landbau verstehen wir den Teil der Landwirtschaft, der sich mit dem Anbau von Pflanzen beschäftigt. Die drei Hauptaufgaben sind:

  • Erzeugung von Pflanzen = Nahrung
  • Bewirtschaftung des Bodens = Kultur- und Erholungslandschaft
  • Lebensgrundlage (direkt oder indirekt) = Arbeitsplätze

Wie Bäume brauchen alle Pflanzen Licht, Luft, Wasser, Boden und Nährstoffe zum wachsen.
Neben den unterschiedlichen Bodenbearbeitungsmaschienen zur Oberflächenbehandlung (Walzen) und zur Tiefbearbeitung (Pflug, Egge, Grubber) wurden auch die unterschiedlichen Düngmethoden besprochen.
Ebenso wurden die Kulturpflanzen, welche hauptsächlich angebaut werden, besprochen. Man unterscheidet hier

  • Getreide (Gerste, Weizen, Roggen, Hafer, Mais, Dinkel)
  • Hackfrüchte (Kartoffeln, Topinambur, Rüben)
  • Hülsenfrüchte (Futtererbsen, Sojabohnen, Ackerbohnen)
  • Ölfrüchte (Raps, Sonnenblumen, Ölrettich)
  • Grünland (Klee und Gräser)

Zwischenfruchtanbau ist der Anbau, welcher zwischen zwei Hauptanbauphasen erfolgt, dieser dient dem Erosionsschutz, der Futtergewinnung, der Bodenlockerung, der Unkrautbekämpfung bzw. der Gründüngung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang