Startseite / Allgemein / Baum des Jahres 2014 – Traubeneiche
Baum des Jahres 2014 – Traubeneiche

Baum des Jahres 2014 – Traubeneiche

Die Traubeneiche, der Baum des Jahres 2014, ist eine von vielen hundert Arten aus der Gattung „Eiche“. In Deutschland kommen hauptsächlich die Stiel- und die Traubeneiche vor. Die Eiche kann über tausend Jahre alt werden, bilden mächtige Kronen und gelten als Inbegriff von Stärke und Standfestigkeit (Pfahlwurzler).
Stiel- und Traubeneiche kann man gut unterscheiden. Bei der Traubeneiche sitzen die Eicheln eng zusammen an kurzen Stielen, eben wie bei einer Traube (die Blätter haben allerdings einen langen Stiel). Bei der Stieleiche sitzen die Eicheln- wie der Name- sagt an langen Stielen (und die Blätter haben einen kürzeren Stiel).
Die Trauben-Eiche ist eine Lichtbaumart, die nur in der Jugend für ein paar Jahre schattentolerant ist.
Für die Natur sind Eichen bedeutsam, denn in einer ausgewachsenen Eiche können Hunderte von Tiere leben: Viele Insekten und Kleintiere, aber auch Vögel oder Nagetiere wie Eichelhäher oder Eichhörnchen, die die Früchte der Eichen fressen.

Weitere Informationen über den Baum des Jahres gibt es hier

Foto: A. Roloff

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang