Startseite / Rezepte / Rehragout
Rehragout

Rehragout

„Ja, was gibt’s denn heit auf d’Nacht, ja, was gibt’s denn heit auf d’Nacht? Heit gibt’s a Rehragout, a Rehragout, a Rehragout!“
heißt es so schön im Lied, welches gerne auf der Wiesn gesungen wurde. Hier ein einfaches Rezept, welches sich gut vorbereiten lässt und auch aufgewärmt sehr gut schmeckt.

Rezept für 2 Personen als Hauptgang oder für 4 Personen als Vorspeise:

Zutaten:
– 500 g Rehfleisch aus der Schulter
– 1 Zwiebel
– 2 Karotten
– 150 g Knollensellerie
– 1 EL Tomatenmark
– 250 ml Rotwein
– 500 ml Wildfond
– 10 Pfefferkörner
– 5 Wacholderbeeren
– 5 Pimentkörner
– 1 Lorbeerblatt
– Prise Koriander
– 2 EL Rotweinessig
– 1 EL Preiselbeeren
– 10 g Zartbitterschokolade
– 2 EL Puderzucker
– 20 g Butter
– Öl

Zubereitung:
– das Fleisch von Sehnen befreien und in 2 cm große Würfel schneiden
– Zwiebel, Karotten und Sellerie schälen und klein würfeln und in der Pfanne mit etwas Öl 3 min andünsten
– Fleisch im Schmortopf bei mittlerer Hitze rundherum anbraten – danach Fleisch wieder heraus nehmen
– 2 EL Puderzucker in den Schmortopf geben und den Zucker goldgelb karamellisieren lassen
– Tomatenmark hinzugeben und braun werden lassen, mit der Hälfte vom Wein ablöschen und einkochen lassen
– erneut mit dem Rotwein ablöschen und einkochen lassen
– Wildfond und Fleisch hinzugeben, mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze 1,5 Stunden schmoren lassen
– nach 1h Gewürze hinzugeben (Pfefferkörner, angequetschte Wacholderbeeren, Pimentkörner, Lorbeerblatt, Koriander)
– mit Rotweinessig, Preiselbeeren, Zartbitterschokolade und Salz abschmecken, Butter unterrühren

Dazu passen Spätzle als ideale Sättigungsbeilage.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang