Startseite / Theorie / Blume des Jahres 2015 – Gewöhnliche Teufelsabbiss
Blume des Jahres 2015 – Gewöhnliche Teufelsabbiss

Blume des Jahres 2015 – Gewöhnliche Teufelsabbiss

Dieses Jahr hat die Loki Schmidt Stiftung den Gewöhnlichen Teufelsabbiss zur Blume des Jahres 2015 ernannt. In den meisten Bundesländern seht diese Pflanze auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Die Blume des Jahres 2015 wächst auf offenen Landschaften wie beispielsweise Feuchtwiesen, Moor- und Heidegebiete, Uferzonen sowie Graben- und Wegrändern im Feuchtgrünland. Ab juli bis in den Spätsommer hinein blüht der Gewöhnlichen Teufelsabbisses von hellblau, violett und selten auch rosa. Die mehrjährige Staude erreicht eine Höhe von 20 bis 100 cm. Die Blüten stehen mit 50 bis 80 Einzelblüten in kleinen, kugeligen Körbchen zusammen. Der deutsche und auch der lateinische Name für den Gewöhnlichen Teufelsabbiss sind auf die besondere Gestalt seines unterirdischen Wurzelstocks zurückzuführen. Da dieser im Herbst von unten abstirbt, sieht er wie „abgebissen“ aus. Nach einer Sage soll es der Teufel aus Zorn über die Heilkraft der Pflanze abgebissen haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang