Startseite / Praxis / Parforcehorn
Parforcehorn

Parforcehorn

Letztes Jahr habe ich ja mit dem Jagdhorn-blasen angefangen. Leider bin ich nicht nur talentfrei, sondern habe auch noch eine leichte Zahnfehlstellung, deshalb hat es mit den hohen Tönen nicht wirklich geklappt. Im Februar, beim BJV Seminar (hier) wurde mir dann empfohlen es mal mit dem Parforcehorn zu probieren, da dort das Mundstück größer sei und ich damit leichter zu recht kommen sollte.

Nach ein paar Wochen hat mir dann unser Hornmeister ein Leih-Horn zur Verfügung gestellt. Dort kamen immerhin mehr Töne raus, aber da hatte ich dann Schwierigkeiten beim tiefsten Ton.

Nach vier Wochen üben und mehr oder weniger Geduld in meiner Gruppe habe ich nun auch dieses Horn an den Nagel gehängt und spiele die Signale nur noch auf meinem MP3 Player…

Ein Kommentar

  1. Servus Claus,
    Schade, dass das mit dem Jagdhornblasen bei Dir nicht klappt. Am Einsatzwillen lag es wirklich nicht bei Dir.
    Kopf hoch, dann halt später mit den Dritten noch mal probieren 😉
    Gruß und Waidmannsheil
    Stephan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang