Startseite / Praxis / Brombeeren
Brombeeren

Brombeeren

Nicht nur im Winter dient die Brombeerpflanze mit seinen wintergrünen Blättern dem Wild als Äsung. Ab August bis in den Oktober reifen die Früchte an den stacheligen Dornenbüschen und werden von Tier und Mensch genascht.

Übrigens sind die meist blauschwarzen Früchte botanisch gesehen gar keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte, die sich aus den einzelnen Fruchtblättern bilden: Jede ihrer kleinen Einzelbeeren ist im Aufbau einer Steinfrucht (zum Beispiel Kirsche) gleich und hat wie diese eine dünne Außenhaut. Tatsächlich beißt man beim Kauen der Früchte auf kleine Steine, in denen auch der Samen der Brombeere zu finden ist. Anders als bei der Himbeere ist die Frucht fest an den Blütenboden gebunden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

Zum Anfang