Startseite / Ausrüstung / Wildkamera Minox DTC 1100 mit 4G-Funktion

Wildkamera Minox DTC 1100 mit 4G-Funktion

Mit der MINOX DTC 1100 hat MINOX sein Sortiment um eine Wildkamera mit GSM/4G Funktion erweitert, welche die Fotos direkt per MMS oder E-Mail verschickt. Neben der zukunftssicheren 4G Technologie bietet die Kamera aber auch weitere Verbesserungen.
Der Blitz hat nun eine Reichweite von bis zu 18 Metern (3 mehr als die Vorgängermodelle). Die Videoauflösung wurde noch mal verbessert und ein Mikrofon wurde eingebaut. Besonders gut hat mir die neue Batteriehalterung gefallen, mit einem Schieber werden nun die Batterien eigeklemmt und können somit beim Öffnen des Gehäuses nicht mehr herausfallen. Auch der Riegel zum Öffnen den Gehäuses wurde verändert, breiter und größer, so lässt sich das Gerät noch einfacher öffnen.
Ansonsten ist die Kamera genauso hochwertig gefertigt wie die beiden anderen Kameras welche ich im Einsatz habe.

● Zukunftssichere 4G Technologie
● Unsichtbarer IR-Blitz mit bis zu 18 Metern Reichweite
● 8 Megapixel Auflösung
● Sendet Bilder als MMS-Nachricht oder per E-Mail auf das Mobiltelefon bzw. PC
● HD-Videoauflösung (1280 x 720)
● Auslöseverzögerung unter 1 Sekunde
● Bis zu 5 Serienbilder oder Videos bis 30 Sekunden Länge
● Eingebautes Mikrofon für Tonaufnahmen im Videomodus
● Revierwelt Einbindung voreingestellt
● Individuell regulierbarer Multi-Zone PIR Bewegungssensor
● Menüführung in Deutsch und weiteren Sprachen
● SDHC-Karte mit max. 32 GB
● Komfortabler 2,0“ TFT Farbmonitor
● Batterielebensdauer von mehr als 6 Monaten
● Robustes und wetterbeständiges Kunststoffgehäuse
● USB-Anschluss
● Integrierter 6 Volt Anschluss
● Vorbereitung für Vorhängeschloss
● Lieferung inkl. Befestigungsgurt, SD Karte und USB-Kabel
Die Einstellungen für die Online Funktionalität lassen sich entweder am PC vornehmen, danach speichert man die Konfigurationsdatei auf dem Speicherstick, welche dann beim Einschalten der Kamera eingelesen wird – oder man gibt die Daten im Netz Menü direkt in der Kamera ein.
(Aktuell warte ich noch auf meine SIM Karte, dann erkläre ich die Vorgehensweise noch)

Preislich liegt die Minox DTC 1100 Wildkamera bei 479,00 €

Minox DTC 1100 bei amazon

Ich selbst habe noch die beiden MINOX Kameras im Einsatz: Minox DTC 650 und Minox DTC 600
Infos zum perfektem Schutz von MINOX Kameras gibt es hier

Technische Info zum Mobilfunk in Deutschland
Die ersten Mobilfunknetze, die erste Generation (1G), kamen 1952 auf den Markt. Diese entwickelten sich zum A-Netz (1958), welche bereits landesweit funktionierte. Das B-Netz wurde 1972 in Deutschland, Österreich, Niederlande und Luxemburg eingeführt. A- und B-Netz wurden noch handvermittelt. Erst das C-Netz (1986) beherrschte die automatische Weitervermittlung und Roaming in den beteiligten Ländern.
Die 2. Generation kam 1992 mit Einführung der beiden D-Netze (D1 & D2), die sogenannte GSM Technik (Global System für Mobile Communications). 1994 kam dann noch E-Plus mit einem dritten Mobilfunknetz und 1998 O2 mit einem vierten Netz nach Deutschland.
Die 3. Generation ist besser unter UMTS bekannt und kam im August 2000 auf den Markt, Ziel war eine Standardisierung der unterschiedlichen Mobilfunksysteme.
Mit der 4. Generation, soll die Grundidee, dass die Endgeräte „always-online“ sind, verfolgt werden. Das bedeutet, dass der Nutzer zu jeder Zeit und an jedem Ort mit dem Internet verbunden ist. Hier spielen die Übertragungstechniken LTE und WiMAX eine große Rolle. Als Vermittlertechnik soll das Internet Protocol (IP) eingesetzt werden. Die Folge sind Netzzusammenschaltungen der Netzbetreiber. Über Kooperationen und Peerings wird dann die bestmögliche Verfügbarkeit der Mobilfunknetze gewährleistet.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang