Startseite / Werbung / Wilde Hunde – die Jagdzeitschrift für Jung(e)jäger

Wilde Hunde – die Jagdzeitschrift für Jung(e)jäger

Auf der Messe in Augsburg habe ich mir am Stand der Wild und Hund Zeitschrift – dem Paul Parey Verlag – eine Ausgabe der „Wilde Hunde“ mitgenommen, das „Jagdmagazin, das es so in Deutschland noch nie gab„, wie sie im Vorwort der aktuellen Ausgabe selbst schreiben. Frecher und provokanter, für das junge Jäger Publikum gedacht.

Klar, viele Jagdzeitschriften, welche es auf dem deutschen Markt gibt (hier), sind schon ganz schön angestaubt, aber das neue Format sagt mir nicht wirklich zu. Die fast schon vulgäre Sprache wie zum Beispiel bei der Vorstellung eins Buches – „Als wahrer Mann hat man beim Lesen vermutlich einen Harten in der Hose…“ oder das Erlegen von Wild wird als „Ballern für den Burger“ bezeichnet (ein gefundenes Fressen für Jagdgegner) – und ja, die Jugend isst ja nur Burger??? Statt Wein zum Wild wird Craft Beer vorgestellt und der Jagd-Spiel-App „Deer Hunter 2016“ werden sogar 7 Seiten der 100 Seiten starken Zeitschrift zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich werden auch neue Produkte vorgestellt, im Test wird unterschiedliche Thermo-Unterwäsche von einem zensiertem Model präsentiert, welches wahrscheinlich zuvor das Buch der Empfehlung gelesen hat – aber die hautenge Wäsche wird dann als Hingucker für die Damen betitelt – wahrscheinlich als Wiedergutmachung für die Kalenderfotos, welche am Anfang der Zeitschrift gezeigt werden…

Vier Ausgaben gibt es im Jahr zum Preis von 4,90 € pro Heft.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang