Startseite / Praxis / Mein neunter Reh-Abschuss!
Mein neunter Reh-Abschuss!

Mein neunter Reh-Abschuss!

Auch in diesem Jahr habe ich wieder „meine“ Erste-Mai-Leiter ausgewählt.
Am Vorabend haben wir uns alle im Revier getroffen und die Vorfreude – bei einer Brotzeit – geteilt. Gegen halb elf wurde der Abend beendet, denn die Wecker wurden auf 3:30 Uhr gestellt. Übernachtet habe ich im Bauwagen, um 3:50 Uhr saß ich dann bereits auf meinem Platz.
Kurz nach 4 war dann eine Bache mit ihren Frischlingen vor mir, irgendwie hat diese dann Wind von mir bekommen, schnaufte einmal laut und sowohl die Bache vor mir als auch wohl der Rest der Rotte – irgendwo rechts neben mir – verschwand laut quickend.
5 Uhr
Dann war lange Ruhe, 5 Rehe (2 Geißen, 1 Schmahlreh und 2 Böcke) waren an unterschiedlichen Stellen – allerdings alle viel zu weit weg – zu sehen.
Um kurz nach 6 Uhr hallte der Schuss von meinem Jagdherrn durchs Revier – er erlegte ein Schmalreh.
6 Uhr
Um 6:45 Uhr zog dann bei mir ein Bock aus dem Wald, auf einer Entfernung von knapp 100m fiel dieser dann ein paar Minuten später im Knall…
Blick auf die Leiter

Da aktuell die Frau eines Mitbegehers den Jagdschein macht und sie mit beim Ansitz war, war es eine gute Übung für sie die beiden Stücke aufzubrechen 🙂


Kurz nach halb acht saßen wir dann wieder alle beim Bauwagen und stärkten uns mit einem ausgiebigen Frühstück.
Frühstück

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

Zum Anfang