Startseite / Praxis / Kitz Vergrämung
Kitz Vergrämung

Kitz Vergrämung

Ein paar Bauern haben uns am Samstag informiert, dass sie am Sonntag ihre Wiesen mähen möchten. Aus diesem Grund macht es Sinn, in der Nacht vor der Mahd für Unruhe in der Wiese zu sorgen, hierfür nutzen wir „Rascheltüten“. Mütter und ihre Jungen lieben die Ruhe und so werden Hasen und Ricken mit hoher Wahrscheinlichkeit nachts ihre Kleinen aus einer Wiese führen, in der es quietscht und raschelt.

„Bettchen“ haben wir einige gefunden, als wir die Stecken und Tüten aufgestellt haben.

Da sich Rehwild in den letzten Jahrzehnten aber an ein gewisses Maß an Unruhe gewöhnen musste, ist das natürlich keine Garantie. Deshalb gehen wir die Wiesen kurz vor der Mahd noch mal ab und versuchen die Kitze zu finden…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

Zum Anfang