Startseite / Theorie / Herbstanfang
Herbstanfang

Herbstanfang

Heute ist – kalendarischer – Herbstanfang. Die ersten Bäume haben sich schon verfärbt und lassen bereits ihre Blätter fallen.

Der von Menschen gemachte Kalender folgt astronomischen Abläufen, astronomisch wird der Herbstanfang, wie auch der Frühlingsanfang, durch die sogenannte Tag-und-Nachtgleiche festgelegt. Dabei handelt es sich um die zwei Tage im Jahr, an denen Tag und Nacht gleich lang sind.
Während der Wintermonate sind die Nächte ja bekanntlich länger als die Tage. Während der Sommermonate sind hingegen die Tage länger als die Nächte. Am Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche ist jedoch der Zeitraum zwischen Sonnenaufgang und Untergang (Tag) genau so lang wie der Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang (Nacht).
Der Zeitpunkt der Sekundär-Tag-und-Nacht-Gleiche ist nicht immer am selben Tag – der kalendarische Herbstanfang kann also variieren. Meistens liegt der kalendarische bzw. astronomische Herbstanfang auf dem 22. oder auf dem 23. September.

In der Meteorologie ist es einfacher, man hat jeder Jahreszeit willkürlich drei Monate zugeordnet. Demzufolge beginnt der Meteorologische Herbst auf der Nordhalbkugel alljährlich mit dem 01. September und endet am 30. November.

Herbstmonate: September, Oktober, November
Wintermonate: Dezember, Januar, Februar
Frühlingsmonate: März, April, Mai
Sommermonate: Juni, Juli, August

Außerdem wird der Herbst in Mitteleuropa in drei Phasen eingeteilt:
Frühherbst – Blühbeginn der Herbstzeitlose, einsetzende Reife von Schwarzem Holunder, Kornelkirschen und Haselnuss, Ernte von Birnen und Zwetschgen
Vollherbst – Viele Bäume verfärben ihr Laub, unter anderem Eiche, Esche, Rosskastanie, Rotbuche, und „Wilder Wein“. Kastanien und Eicheln fallen vom Baum.
Spätherbst – Viele Bäume verlieren ihr Laub, das Wintergetreide geht auf

Diese Einteilung ist aber abhängig vom Wetter und vom Mikroklima der Umgebung. Es kann regional unterschiedlich ausfallen – je nach geografischer Länge und Breite, je nach Höhe, je nach Mikroklima. Häufig findet dieser Phänologische Herbstanfang beispielsweise in Städten etwas später statt, als auf dem Lande – im Süden später, als im Norden – und in den Tälern später, als auf den Bergen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang