Startseite / Praxis / Praktische Prüfung – bestanden!

Praktische Prüfung – bestanden!

GESCHAFFT!!!!!!!

Heute war der letzte Teil der Prüfung, um 9:30 Uhr ging es in Unterdill los. Nach der Begrüßung gab es eine kurze Einweisung in den Ablauf. Die Personalien wurden geprüft und jeder Teilnehmer hat seinen Beurteilungsbogen bekommen. Mit diesem ging es dann zur Waffenhandhabung. Bei mir war zuerst der Drilling dran. Nach der Sicherheitskontrolle wurde die Hochsitzsituation abgefragt, dann kam der Fuchs in 20m Entfernung, diesen habe ich aber nur leicht getroffen so musste ich nach dem rechten Schrotschuss auch noch den linken Schrotschuss abfeuern. Natürlich kam auch noch der Bock, welcher aber gleich nach dem Einstechen wieder abgesprungen ist. Für die Kurzwaffen wurde das Szenario am Schießstand durchgespielt. Sprich Pistole und Revolver standen zum Verkauf und sollten von mir ausprobiert werden. Hier folgte nach der Sicherheitsüberprüfung die Frage nach dem Waffenzustand und je ein Schuss mit der Pistole und mit dem Revolver wurden abgebrochen. Zuletzt durfte ich noch mit der Mauser 98 auf die Gamspirsch. Sicherheitskontrolle und dann ging es direkt aus der Jagdhütte pirschen. Nach dem ersten Schuss hat sich eine Patrone verklemmt und ich musste noch mal den Verschluss ausbauen – da ich hier keinen Fehler machen wollte, habe ich mich dafür entschieden die Waffe zu unterladen um noch mal sichern zu können und den Stecher testen zu können. Danach sollte ich gleich wieder einen Schuss abgeben – gesagt getan – allerdings hätte ich zuvor noch eine Patrone in den Lauf repetieren sollen… – zum Glück nur ein Fehler der Kategorie 3, also nix passiert…

Ungefähr 20 Minuten dauerte die Prüfung und auf dem Beurteilungsbogen wurde BESTANDEN angekreuzt!

Dann hieß es wieder warten. Kurze Zeit später wurde ich zum Schießstand gerufen. Kleine Einweisung, Sitzposition eingerichtet und ohne Probeschuss gleich auf die Rehscheibe geschossen. Mit dem ersten Schuss habe ich gerade noch die 9 angekratzt, zweiter Schuss war dann eine 10. Der dritte Schuss im Stehen ging dann wieder in die 9 – fertig! Bestanden!

Zum Schluss wurden uns die Prüfungszeugnisse überreicht, mit diesem können wir jetzt den Jagdschein beantragen.

4 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch und ein dickes Weidmannsheil !!!

    Ich wünsche Dir immer guten Anblick, eine sichere Hand und nochmals – Weidmannsheil!

    Grüße aus Lippe

    Hagen

    • Vielen, vielen Dank!
      Wünsche Dir auch jetzt schon viel Erfolg. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten das neu erlernte Wissen so gut wie möglich zu behalten und regelmäßig zu wiederholen, dann es ist wirklich sehr viel Stoff den man in relativ kurzer Zeit in den Kopf bekommen muss.
      Gruß
      Claus

  2. GLÜCKWUNSCH!!!

    Geiles Gefühl oder?
    War glaube lange nicht mehr so euphorisch als ich mit dem Zeugnis in der Tasche nach Hause gefahren bin!

    Waidmannsheil!
    Simon

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang