Startseite / Allgemein / Jagdausflug in den Harz – Tag 3 – Morgenansitz
Jagdausflug in den Harz – Tag 3 – Morgenansitz

Jagdausflug in den Harz – Tag 3 – Morgenansitz

Die Nacht, nach den Begegnungen mit den Sauen, war kurz, keine drei Stunden Schlaf, dann ging es erneut zum Ansitz. Wir stellten das Auto am Graben ab und gingen die 500m an der Rübenfeldkante entlang. Das Wetter meinte es an diesem Morgen nicht so gut mit uns, es regnete immer wieder und der Boden war aufgeweicht. Gegen 3:45 Uhr saßen wir wieder zwischen Raps und Mais, ich wieder am gleichen Sitz wie am Vorabend.
Kurz nach 4:00 Uhr waren die Sauen im Mais zu hören, kamen aber nicht aus der Deckung raus. Gegen 5:00 Uhr zeigte sich noch eine Geiß, mehr ging aber an dem Morgen nicht.

Gegen 6:30 Uhr baumten wir klitschnass ab…

Am Vormittag wurde noch der Überläuferkeiler vom Freitag zerwirkt, nach dem Mittagessen ging es dann auf dem Heimweg mit viel Stau auf der Autobahn.

Auch wenn ich keine Beute machen konnte, es war ein unvergessliches Jagdwochenende im Harz – vielen Dank noch mal an alle, die mir das ermöglichten!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replica uhren erfahrungen rolex replica uhren replica uhren legal
Zum Anfang