neue Beiträge

hatte ja groß angekündigt, dass ich die Seite wieder regelmäßig mit neuen Beiträgen versorge - aber mit Hund war das noch schwieriger als gedacht... ABER - zum Jahreswechsel, an den Feiertage, hatte ich etwas Zeit und habe ein paar neue Beiträge verfasst, einige sind noch in Planung, diese wurden und werden nun nach und nach veröffentlicht...

watches
Startseite / Rezepte / Rehragout
Rehragout

Rehragout

„Ja, was gibt’s denn heit auf d’Nacht, ja, was gibt’s denn heit auf d’Nacht? Heit gibt’s a Rehragout, a Rehragout, a Rehragout!“
heißt es so schön im Lied, welches gerne auf der Wiesn gesungen wurde. Hier ein einfaches Rezept, welches sich gut vorbereiten lässt und auch aufgewärmt sehr gut schmeckt.

Rezept für 2 Personen als Hauptgang oder für 4 Personen als Vorspeise:

Zutaten:
– 500 g Rehfleisch aus der Schulter
– 1 Zwiebel
– 2 Karotten
– 150 g Knollensellerie
– 1 EL Tomatenmark
– 250 ml Rotwein
– 500 ml Wildfond
– 10 Pfefferkörner
– 5 Wacholderbeeren
– 5 Pimentkörner
– 1 Lorbeerblatt
– Prise Koriander
– 2 EL Rotweinessig
– 1 EL Preiselbeeren
– 10 g Zartbitterschokolade
– 2 EL Puderzucker
– 20 g Butter
– Öl

Zubereitung:
– das Fleisch von Sehnen befreien und in 2 cm große Würfel schneiden
– Zwiebel, Karotten und Sellerie schälen und klein würfeln und in der Pfanne mit etwas Öl 3 min andünsten
– Fleisch im Schmortopf bei mittlerer Hitze rundherum anbraten – danach Fleisch wieder heraus nehmen
– 2 EL Puderzucker in den Schmortopf geben und den Zucker goldgelb karamellisieren lassen
– Tomatenmark hinzugeben und braun werden lassen, mit der Hälfte vom Wein ablöschen und einkochen lassen
– erneut mit dem Rotwein ablöschen und einkochen lassen
– Wildfond und Fleisch hinzugeben, mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze 1,5 Stunden schmoren lassen
– nach 1h Gewürze hinzugeben (Pfefferkörner, angequetschte Wacholderbeeren, Pimentkörner, Lorbeerblatt, Koriander)
– mit Rotweinessig, Preiselbeeren, Zartbitterschokolade und Salz abschmecken, Butter unterrühren

Dazu passen Spätzle als ideale Sättigungsbeilage.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind markiert *

*

replicauhrende
Zum Anfang